Sie sind hier:

Konzertliste

Konzerte

"KÜBLBÖCK´S TALKNIGHT"

Daniel im TV

Sonstiges

Die Chroniken

Allgemein:

Startseite

Konzerte

Wenn ihr den folgenden Link anklickt, findet ihr einen Thread mit Diskussionen und Berichten zu den Konzerten in Dresden.

zum Forum der Danielwelt

18.03.2017 "Piano-Frühlingsmelodien" Berlin

Wenn ihr den folgenden Link anklickt, findet ihr einen Thread mit Diskussionen und Berichten zum Konzert in Berlin.

zum Forum der Danielwelt




18.02.2017 "Ganz in weiß" Piano Frankfurt

Wenn ihr den folgenden Link anklickt, findet ihr einen Thread mit Diskussionen und Berichten zum Konzert in Frankfurt.

zum Forum der Danielwelt




28.01.2017 "Auf Wiedersehen - Best of" Bremen

Wenn ihr den folgenden Link anklickt, findet ihr einen Thread mit Diskussionen und Berichten zum Konzert in Bremen.

zum Forum der Danielwelt




31.12.2016 Silvesterkonzert Bodenmais

Wenn ihr den folgenden Link anklickt, findet ihr einen Thread mit Diskussionen und Berichten zum Konzert in Bodenmais.

zum Forum der Danielwelt




03.12.2016 Weihnachtskonzert - München

Wenn ihr den folgenden Link anklickt, findet ihr einen Thread mit Diskussionen und Berichten zum Konzert in München.

zum Forum der Danielwelt




05.11.2016 "Ganz in Weiß" - Bergisch Gladbach

Wenn ihr den folgenden Link anklickt, findet ihr einen Thread mit Diskussionen und Berichten zum Konzert in Bergisch Gladbach.

zum Forum der Danielwelt




08.10.2016 "Ganz in Weiß" Berlin


Wenn ihr den folgenden Link anklickt, findet ihr einen Thread mit Diskussionen und Berichten zum Konzert in Berlin.

zum Forum der Danielwelt




16.09.2016 "Best of" Frankfurt


Wenn ihr den folgenden Link anklickt, findet ihr einen Thread mit Diskussionen und Berichten zum "Best of" in Frankfurt.

zum Forum der Danielwelt




20.08.2016 "Ganz in Weiß" Premiere München


Wenn ihr den folgenden Link anklickt, findet ihr einen Thread mit Diskussionen und Berichten zur "Ganz in Weiß" Premiere in München.

zum Forum der Danielwelt




18.06.2016 "Jesus is my lover - pur" - Frankfurt


Wenn ihr den folgen Link anklickt, findet ihr einen Thread mit Diskussionen und Berichten zum "Jesus is my lover"- Konzert in Frankfurt

zum Forum der Danielwelt




14.05.2016 "Jazz Dinner" Glücksburg


Wenn ihr den folgenden Link anklickt, findet ihr einen Thread mit Diskussionen und Berichten zum Jazz-Dinner in Glücksburg.

zum Forum der Danielwelt




02.04.2016 "Jesus is my lover" Bergisch Gladbach


Wenn ihr den folgenden Link anklickt, findet ihr einen Thread mit Diskussionen und Berichten zum Konzert in Bergisch Gladbach.

zum Forum der Danielwelt




04.03.2016 "Jesus is my lover-pur" Berlin


Wenn ihr den folgenden Link anklickt, findet ihr einen Thread mit Diskussionen und Berichten zum Konzert in Berlin.

zum Forum der Danielwelt



29./30.01.2016 "Lieblingsklassiker" - Frankfurt

Das erste Konzert in diesem Jahr führt Daniel wieder einmal nach Frankfurt. Gleich an zwei aufeinander folgenden Abenden tritt er in "Bäppis Theatrallala" auf mit seinen "Lieblingsklassikern".

Musikalisch serviert er einen "Kessel Buntes". Es gibt Jazz, Rock, Pop und Schlager -
bis auf "Atemlos" nur kultige Schlageroldies, darunter "Aber dich
gibt's nur einmal für mich" und "Ganz in weiss" .

Als Kontrast dazu singt Daniel Songs, wie "Born to be wild", "Satisfaction" , "Proud Mary", "The Lady is a Tramp" oder "Follow me" . Von seinen eigenen Liedern begeistert die Zuhörer besonders "Rebell".

Der bunte Musikmix, den der bestens aufgelegte Daniel - gesanglich und als Entertainer in top Form- an diesem Abend seinen Fans präsentiert, macht Lust auf das, was das Konzertjahr uns bringen wird.


zum Diskussionsthread




12.12.2015 "Weihnachtskonzert" - Bremen

Das diesjährige Weihnachtskonzert findet im urigen "Theaterhaus Schnürschuh" in Bremen statt, wo die Fans von der Besitzerin vor Beginn der Veranstaltung herzlich begrüßt werden.
Daniel unterhält seine Fans wieder einmal mit einem bunt gemischten Programm ... weihnachtlich, stimmungsvoll und auch lustig ...

Er betritt die Bühne richtig schick mit weißem Hemd und Fliege ... zur Feier des Tages, und weil er die Trimesterprüfung an der Schauspielschule bestanden hat, wie er stolz berichtet.
Neben klassischen Weihnachtsliedern, wie "Stille Nacht", "Leise rieselt der Schnee", "Marys Boychild", "Last Christmas" oder "Jingle Bells", singt er einige Songs aus vorangegangenen Konzert-Touren.

Besonders begeistert er die Zuhörer mit einer überraschenden Interpretation des Bohlen-Songs "We have a dream" aus der Anfangszeit bei DSDS. Daniel imitiert dabei die verschiedenen Stimmen der anderen Interpreten, seinen eigenen Part singt er mit "Kieks-Stimme".

Den stimmungsvollen Abschluss macht wieder einmal ein wunderschön gesungenes "My Way".

zum Diskussionsthread




19.09.2015 „Best of Daniel Küblböck“ - Passau

Für ein weiteres "Best of Daniel Küblböck" - Konzert kommt Daniel endlich einmal wieder in seine alte Heimat, nämlich nach Passau in den wunderschönen großen Konzertsaal der Redoute.

Er bietet seinen zahlreich aus allen Teilen Deutschlands angereisten Fans eine überraschende, aber genial gute Songauswahl. Zwischen den Liedern präsentiert er sich witzig, spritzig, auch zuweilen etwas verpeilt , manchmal sich hoffnungslos verzettelnd, immer liebenswert und voller Selbstironie - typisch "küblböckisch" eben, aber auch hintergründig ... Entertainment pur und mitreißend . Obwohl Daniel nun kaum länger als zwei Wochen eine Schauspielschule besucht, trägt sie schon erste Früchte, wie man an Mimik und Theatralik feststellen kann.

Stimmlich bietet er eine wirklich grandiose Leistung voller Gefühl und es gibt viele "Standing Ovations" dafür! Und bei "Eres amor", "Unchained Melody", "New York", "Weilst a Herz hast wie a Bergwerk" und "Der Weg"
schließlich will der Applaus gar kein Ende nehmen.

zum Diskussionsthread




15.08.2015 "Angel"- Party in Bad Wiessee

Für sein neues Tourprogramm „JESÚS IS MY LOVER“- unplugged wählt Daniel diesmal eine wirklich "urige" Location, nämlich ein richtiges Bootshaus am Tegernsee, aus. So schön der Ausblick nach draußen auch ist ... innen ist die Sicht zur Bühne, die nicht erhöht ist, leider schlecht. Aber Daniel weiß sich zu helfen und klettert in der zweiten Hälfte auf eine kleine Bank, damit man ihn auch von den hinteren Plätzen aus sehen kann.

Begrüßt werden die Fans von männlichen "Angels", die schon vor dem Konzert und in den Pausen leckere kleine Häppchen verteilen, an denen sich jeder nach Herzenslust bedienen kann.

Zusätzlich zu den schon aus Berlin bekannten Liedern nimmt Daniel den Beatles-Klassiker "Yesterday" sowie "New York" von Frank Sinatra ins sein Programm auf.

Nach mehreren Zugaben geht die Party mit Musik und Tanz für diejenigen, die noch feiern wollen, weiter.


zum Diskussionsthread




17.05.2015 "Jesus is my lover" - Nürnberg

Nach der Premiere seines neuen Programms " "Jesus is my lover" im Berliner Tempodrom gastiert Daniel diesmal mit seiner Band in seiner "alten Heimat" Nürnberg. Einige Lieder klingen diesmal etwas anders als in Berlin, wie etwa "I believe", das er mit mehr Variationen singt.
"Unchain my heart" hat er extra für Oti, seine Tanzpartnerin bei "Let´s dance", ins Programm genommen, weil sie es sich gewünscht hatte. Leider konnte sie dann doch nicht zum Konzert kommen.
Daniel zeigt sich wieder einmal sehr gesprächig und erzählt vor allem in der ersten Hälfte viel von "Let's Dance".
Nach dem Konzert nimmt er sich noch sehr viel Zeit für Gespräche und Fotos mit seinen Fans.

zum Diskussionsthread




07.03.2015 "Jesus is my lover" - Berlin

Begeisternder Auftakt der „Jesus is my lover-Tour”

Am 7. März 2015 war es endlich soweit: die lange angekündigte und erwartete “Jesus is my lover”-Tour feierte Premiere im Berliner Tempodrom.
Mit besonderer Spannung wurden dabei die neuen, bisher noch nicht veröffentlichten Songs erwartet, die auf Daniels neuem Album im Frühjahr erscheinen werden. Mit ungewohnt mystischen Klängen ging das Konzert mit einem Paukenschlag los. „Crazy and serious“ war der Eröffnungssong, der das Publikum gleich in den Bann zog. Die Band präsentierte sich überzeugend als Einheit mit dance-orientiertem, aber auch rockigem Sound. Auch die weiteren neuen Songs vor der Pause wie „I believe“ und der Titelsong der Tour „Jesus is my lover“ wurden mit großem Beifall aufgenommen.
„Save my heart“ und „Angel“, die zuletzt veröffentlichten Singles, sorgten mit ihren treibenden Beats für gute Stimmung. Den Umfang seines gesanglichen Könnens zeigte Daniel bei der Cover-Ballade „All of me“ und der spanischen Rock-Ballade „No hay mas“. Vor der Pause sorgte der neue Song „Lollipop“ für ausreichend Gesprächsstoff.
Neben den Küblböck-Klassikern wie „You drive me crazy“, dieses Mal mit härteren Beats unterlegt, „Man in the moon“ und „Rebell“ gab es weitere Song-Premieren von „Rush Hour“ und „Germany“; letzteres war eine rockig-fetzige Hommage an das Land und vor allem die Leute, von Daniel angekündigt mit: „Ich liebe die Menschen“.
Bei „Skinny“, einer von Scooter inspirierten Dance-Nummer, sang Daniel durchs Megaphon und brachte die Halle zum Beben. Eine Zeitreise in die 70er Jahre gab es dann beim sehr überzeugend performten Cover „Spirit in the sky“.
Mit den Zugaben „Proud Mary“ und „Berlin“ ging das Auftaktkonzert unter großem Beifall für die Band und den Mann „an den Vocals und am Hüftschwung“ (Zitat Thomas) zu Ende.

zum Diskussionsthread




29.11.2014 "Weihnachtskonzert" - Frankfurt

Zum alljährlichen Weihnachtskonzert lud Daniel dieses Mal ins Theatrallala nach Frankfurt ein.
In der gemütlichen Atmosphäre des kleinen Theaters präsentierte sich Daniel gut gelaunt und zu zahlreichen Anekdoten aufgelegt mit einer bunt gemischten Songauswahl.
Deutsche Weihnachtsklassiker wie „Oh Tannenbaum“ und „Leise rieselt der Schnee“ durften ebenso nicht fehlen wie englisch-sprachige Evergreens wie „White Christmas“, „Mary's Boychild“, „Jingle Bells“ oder „Merry Christmas everyone“.
Daneben sang Daniel Songs aus seinen letzten Tour-Programmen wie das spanische „Eres amor“, was ein Höhepunkt war. Die aktuelle Single „Angel“ entwickelte als weihnachtliche Ballade präsentiert einen besonderen Charme und mit dem John-Legend-Song „All of me“ überraschte Daniel seine Zuhörer. Großer Applaus auch für das Beatles-Cover„Let it be“ und das obligatorische „My way“ am Schluss.

zum Diskussionsthread




05.09.2014 "Best of Daniel Küblböck" - Nürnberg

Das Konzert in Nürnberg ist eine Zeitreise für Daniel und seine Fans durch mehr als 11 Jahre auf Bühnen in ganz Deutschland. Bravourös bewältigt er in mehr als 4 Stunden sein Mammutprogramm von 33 Liedern. Viele, viele Erinnerungen kommen bei den Zuhören wieder hoch. Die "alten" Songs mit der inzwischen veränderten, gereiften Stimme nochmal zu hören ... einfach schön. Man merkt in jeder Minute, er genießt es, auf der Bühne zu stehen.
Im Anschluss an das Konzert schafft es Daniel trotz dieser enormen Energieleistung noch stundenlang mit seinen Fans zu feiern.

zum Diskussionsthread




22.02.2014 „Die Küblböck Show"- Bremen

Das letzte Konzert der „DIE KÜBLBÖCK SHOW“ – Tour führt Daniel wieder einmal in den Norden Deutschlands, nämlich nach Bremen in das Theater „Schnürschuh“. Zur großen Freude der Fans sind die Sitzreihen in Stufen angeordnet und bieten von jedem Platz aus eine frei Sicht auf die Bühne. Die Songfolge entspricht mit einer Ausnahme der der vorangegangenen Konzerte, Daniel stimmt nämlich spontan sein neues Lied „Be a man“ an, das er noch nie live gesungen hat. Zunächst wird er dabei nur von Thomas begleitet, dann setzen auch die übrigen Bandmitglieder, die den Song noch bisher noch nie gespielt hatten, mit ein. Die Fans sind natürlich begeistert und er wiederholt im Laufe des Konzertes das Lied sogar noch zwei Mal.
Nach vier Zugaben verlässt Daniel die Bühne. Anschließend nimmt er sich noch viel Zeit für Gespräche mit seinen Fans. Schließlich werden sie ihn nun längere Zeit nicht mehr live erleben dürfen, da eine längere Konzertpause ansteht.

zum Diskussionsthread




25.01.2014 „Die Küblböck Show" - Bergisch Gladbach

Schon zum dritten Mal gibt Daniel ein Konzert im „Q1 Kultur und Jugendzentrum“ in Bergisch-Gladbach. Als besondere Überraschung findet jeder Besucher an seinem Platz ein Geschenkpaket, bestehend aus einem Konzertfoto von einem der früheren Konzerte, sowie eine CD "Daniel unterm Sternenhimmel" und einen Anhänger.
Das Programm entspricht dem der vorangegangenen Konzerte der Tour, allerdings mit kleinen Abänderungen: Statt "Respect" singt Daniel "Stand by me" und "Get Lucky" fehlt. Dafür können sich die Fans diesmal gleich über drei Zugaben freuen, nämlich „Wake me up“, „ Proud Mary“ und „Everything“.
Wieder einmal meistert Daniel gesanglich ein Spagat zwischen eigenen Songs, Justin Bieber, Taylor Swift, Amy Winehous , Beyonce, Louis Armstrong oder Alanais Morissette bravourös.
Auf seinen neuesten Song, "Be a man", warten die Fans allerdings vergeblich.

zum Diskussionsthread




31.12.2013 "Küblböcks Party Night" in Rüsselsheim

Schon zum vierten Mal lädt Daniel seine Fans zu einem Silvesterdinner mit Konzert ein, diesmal wieder in das ausverkaufte Hotel Adler in Rüsselsheim.
Er präsentiert Songs aus seinen verschiedenen Konzert-Touren, unter anderem sind auch zwei Nummern von Hildegard Knef dabei, nämlich „Für mich soll’s rote Rosen regnen“ und „Lass mich bei dir sein“, die für viele Zuhörer zu den Highlights des Abends zählen. Bei dem Lied "Proud Mary" hält es die Fans nicht mehr auf ihren Sitzen und alle gehen nach vorne zur Bühne. In den letzten Minuten des alten Jahres folgt eine improvisierte Version von „Rebell“ a cappella gesungen nur mit Drum-Begleitung, und als Abschluss das mittlerweile schon zur Fanhymne gewordene „My Way“. Danach stoßen alle auf das neue Jahr 2014 an, welches wie Daniel erwähnte, ein Saturn-Jahr sei, das für einen (Neu-)Anfang stünde.

Wir dürfen also gespannt sein!

zum Diskussionsthread




08.12.2013 "Weihnachtliche Matinée" in Berlin

Anders als in den Jahren zuvor gibt Daniel in diesem Jahr kein Weihnachtdinner, sondern überrascht die Fans mit einer Matinee im Galli Theater in Berlin.
Neben Songs der letzten Programme hat er natürlich auch viele Weihnachtslieder im Gepäck. Bei Glühwein und Plätzchen kommt rasch Stimmung auf.
Anschließend findet eine Geschenkübergabe durch Mitglieder des Fanclubs statt. Dann nimmt sich Daniel noch viel Zeit für die Fans, lässt sich mit ihnen fotografieren und gibt Autogramme.


zum Diskussionsthread




19.10.2013 „Die Küblböck Show"- Frankfurt

Am 19.10.2013 gastiert Daniel mit seinem neuen Tourprogramm „Die Küblböck Show“ im „Theatrallalla“, einem kultigen Theater, in Frankfurt. Die Songauswahl an diesem eigentlichen Premierenabend bietet für jeden Geschmack etwas.
Da erklingen Songs von Youngsters wie Justin Bieber oder Taylor Swift neben Hits von Amy Winehouse, Ray Charles oder Alanis Morissette. Natürlich hat Daniel auch neue, eigene Lieder im Gepäck, nämlich „Hotel“ und „Ein Stück von dir“. Auch zwei seiner spanischen Songs aus der "Diez años Kúblbóck - Ich versteh’ nur Spanisch"-Tour sind zur großen Freude der Zuhörer noch im Programm dabei.
Wieder versteht es Daniel jeden Song zu „seinem“ zu machen. Diese bunte Mischung spiegelt ihn wunderbar mit all seinen Facetten wider.
Zwischen den Liedern zeigt sich der glänzend aufgelegte Sänger einmal mehr als launiger Entertainer und unterhält seine Fans mit viel Humor und einem Schuss Selbstironie. So lautet der Spruch des Abends: „"Wir sind nicht so wie die anderen... wir sind anders... und wir geben uns Mühe, dabei nicht aufzufallen"... :-D

zum Diskussionsthread




28.09.2013 „Die Küblböck Show"- Eggenfelden

Am 28.09.2013 startet Daniels neue Tour „Die Küblböck Show“ mit einer Vorpremiere in seiner ehemaligen Heimatstadt Eggenfelden. Dieser Termin war zur Freude vieler Fans, die zur eigentlichen Premiere im Oktober in Frankfurt keine Karten mehr ergattern konnten, ermöglicht worden.
Das Konzert beginnt pünktlich und die Musiker betreten mit silbernen Perücken oder Helm die Bühne, die mit drei spärlich bekleideten und mit Lichterketten verzierten Schaufensterpuppen dekoriert ist.
Nachdem ein anfängliches Problem mit dem Mikrofon von einem sofort herbeieilenden Techniker gelöst worden ist, beginnt Daniel, bestens gelaunt, mit dem Coversong „Daylight“ von „Maroon5“ sein neues Programm. Neben vielen weiteren bekannten Liedern hat er zwei selbstgeschriebene Songs im Gepäck, das sind „Hotel“ und „Ein Stück von dir“, das im November als Single erscheinen wird.
Aus dem Programm der vorherigen Tour sind die drei beliebtesten spanischen Nummern wieder dabei.
In diesem musikalisch weit gefächerten Programm kann Daniel das gesamte Spektrum seiner Stimme zeigen.
Am Ende des Konzertes bedenkt das Publikum Daniel mit tosendem Applaus und er kann sich erst nach drei Zugaben von „seiner“ Bühne verabschieden.

zum Diskussionsthread




27.07.2013 „Diez años Kúblbóck"-Unplugged, Hamburg

Das letzte Konzert seiner "Diez años Kúblbóck - Ich versteh’ nur Spanisch"- Tour führt Daniel wieder einmal in den hohen Norden und zwar nach Hamburg. Er tritt dort in der "Großen Freiheit" auf. Genau wie in Dachau präsentiert er dieses Programm in der überaus gelungenen Unplugged-Version. Zur Freude der Fans ist diesmal Thomas wieder mit von der Partie, dafür fehlen Daniels Bruder Günther sowie die vietnamesische Sängerin Dung und ihr Mann.
Die Location ist rappelvoll und es ist entsprechend heiß darin. Im zweiten Teil des Konzertes erscheint Daniel daher barfuß, in kurzen Hosen und in einem tief ausgeschnittenen, ärmellosen übergroßen Shirt. Obwohl der Schweiß sowohl auf der Bühne als auch davor in Strömen fließt, bieten Daniel und seine Band den Zuhörern ein hinreißendes Konzert und nebenbei auch eine perfekte Show. Die Fans sind wieder einmal restlos begeistert.
Am Schluss lässt es sich Olivia Jones, deren Bar gleich in der Nachbarschaft liegt, es sich nicht nehmen, Daniel auf der Bühne einen Besuch abzustatten.

zum Diskussionsthread




29.06.2013 "Diez años Kúblbóck"-Unplugged, Dachau

An diesem Wochenende lädt Daniel seine Fans zu einem Unplugged-Konzert nach Dachau ein. Die kleine aber feine Location, „Kulturschranne“ im „Alten Schulhaus“, ist restlos ausverkauft. Das Konzert beginnt mit ca. einstündiger Verspätung, da die Bandmitglieder verkehrsbedingt den Konzertort nicht rechtzeitig erreichen.
Daniel und seine Band präsentieren die inzwischen wohlbekannten Lieder der Tour völlig neu arrangiert. Diesmal verstärkt Daniels "kleiner" Bruder Günther die Truppe an der Gitarre. Er überrascht mit seinem perfekten, leidenschaftlichen Spiel und harmoniert bei Inprovisationen ausgezeichnet mit Daniel. Am Flügel vertritt zum zweiten Mal Till den abwesenden Thomas.
Daniel zeigt sich wieder einmal bester Laune und stimmlich sehr stark. Erst nach mehreren Zugaben können er und seine Band die Bühne unter tosendem Beifall verlassen.

zum Diskussionsthread




25.05.2013 "Diez años Kúblbóck" Bergisch Gladbach

Die "Diez años Kúblbóck"-Tour macht in diesem Jahr ein zweites Mal Halt im schönen Bergisch Gladbach. Die gemütliche Wohnzimmeratmosphäre scheint zu gefallen und so ist die Halle auch heute wieder voll. Daniel betritt gut gelaunt die Bühne und fängt sofort mit "Solo tu" an. Mit weiteren spanischen Liedern, wie "Baila conmigo", "Eres Amor" und "Amo el mar" führt er uns durch sein Album. Dazwischen präsentiert er Coversongs, wie "Lass mich bei dir sein" von Hildegard Knef, "Everything" von Alanis Morissette und "No hay más" von Antonio Orozco. Er animiert sein Publikum zum Mitsingen und Tanzen, die Stimmung ist super. Auch zwischen den Songs bleibt es unterhaltsam: Die Fans werden immer wieder über den aktuellen Stand des Fußballspiels informiert und nebenbei erzählt Daniel Anekdoten von seinem USA-Aufenthalt. Er verabschiedet sich mit "El Tiempo" von der Bühne und hinterlässt uns schöne Erinnerungen an einen wieder einmal gelungen Abend.

zum Diskussionsthread




13.04.2013 "Diez años Kúblbóck" Bodenmais

Eingebettet in ein Aktivwochenende in Bodenmais, an dem Daniel zusammen mit seinen Fans fleißig „sportelt“, gibt er wieder einmal ein Konzert in seiner Bayerischen Heimat. Er tritt in der „JOSKA Waldglashütte“ auf.
Zu diesem Event ist auch seine Familie angereist und spendet aus der ersten Reihe kräftig Beifall.
Zusätzlich zu der üblichen Songauswahl der aktuellen Konzert-Tour hat Daniel den „Bodenmaissong“ ins Programm aufgenommen. Der darf hier natürlich nicht fehlen.
Diesmal muss Daniel auch ohne Backgroundsängerin auskommen, ihren Part hat sein Keyborder, Thomas, so dezent und so gut musikalisch auf Daniel abgestimmt übernommen, dass sie kaum vermisst wird.
Die Fans erleben an diesem Abend einen sehr entspannt wirkenden, bestens aufgelegten und stimmlich perfekten Entertainer, den sie erst nach einigen Zugaben von der Bühne lassen.

zum Diskussionsthread




23.02.2013 "Diez años Kúblbóck" Leipzig

Diesmal gastiert Daniel mit seiner Konzerttour "Diez años Kúblbóck - Ich versteh’ nur Spanisch" wieder einmal in Sachsen. Mit etwas Verspätung betritt er gut gelaunt die Bühne. Während des gesamten Abends zeigt er sich den Fans nicht nur stimmlich perfekt sondern auch witzig und zu allerlei Späßen aufgelegt. Die Liedauswahl gleicht der der voran gegangenen Konzerte und die Fans gehen begeistert mit. Besonders für seinen mittlerweile als Singleauskopplung erschienen Song „Berlin“ erhält Daniel Standing Ovations!
Mehrmals verlässt er an diesem Abend die Bühne und tanzt durch die Reihen der Fans.
Mit der Geschichte, er habe ein zehn Jahre altes Video gefunden, in dem er am Anfang „Hellooouuu“ sage, sorgt Daniel schließlich für den „Running Gag“ des Abends. Immer wieder taucht dieser für ihn in der Anfangszeit seiner Karriere so typische Ausruf an mehr oder weniger passender Stelle zur großen Belustigung des Publikums wieder auf.
Nach diesem wunderschönen Konzert lassen die Fans Daniel natürlich nicht ohne Zugabe von der Bühne und er singt für sie noch „Auf den Brettern der Welt“ und zum Abschluss „El Tiempo“.

zum Diskussionsthread




19.01.2013 "Diez años Kúblbóck" Bergisch Gladbach

Im Januar 2013 begrüßt uns Daniel wieder in dem mittlerweile schon bekannten Q1 in Bergisch Gladbach. Er präsentiert sein Programm "Diez años Kúblbóck" mit spanischen Songs wie "Baila conmigo", "Eres Amor" und "No destroces mi corazón". Vielseitig wie er ist, singt er auch einige englische unnd deutsche Lieder, darunter einige Küblböck-Klassiker, wie "Proud Mary", "Stand by me" und "Skating in der Wind". Neben den Liedern von seiner aktuellen CD hat er auch einige Cover im Programm, so zum Beispiel "Bailando" von Loona, dem spanischen "No hay más" und auch Hildegard Knef ist mit "Lass mich bei dir sein" wieder vertreten. Auch bei diesem Konzert macht Daniel jeden einzelnen Song zu seinem eigenen und führt sein Publikum durch einen unterhaltsamen und stimmlich hervorragenden Abend.

zum Diskussionsthread




08.12.2012 "Weihnachtskonzert mit Dinner" Nürnberg

Nun schon zum 7. mal seit 2006 lädt Daniel seine Fans in den weihnachtlich geschmückten historischen Richard Wagner Saal im Le Méridien Grand Hotel nach Nürnberg ein. Wieder erscheinen die fast ausnahmslos weiblichen Gäste zahlreich und festlich gekleidet zu seinem Weihnachtskonzert mit Dinner.
Mit einer Stunde Verspätung – die Band konnte wegen eines Staus nicht pünktlich vor Ort sein- beginnt der eigentliche Abend damit, dass Daniel zur allgemeinen Erheiterung die Speisekarte mit den Worten: „Mal sehen, was ich für euch gekocht habe“ verliest.
Nach Vorspeise und Hauptgang erleben die Fans einen sehr gut gelaunt und entspannt wirkenden Daniel auf der Bühne. Er trägt sowohl Weihnachtslieder, teils in neu arrangierter Version, als auch Songs aus seinem neuen Album und einige Cover vor.
Beendet wird das Konzert, wie schon so oft, mit „My Way“, allerdings in einer sehr improvisierten, nie vorher gehörten Fassung. Er selbst schreibt dazu in seinem Blog: „…einer völlig neuen „My Way“-Interpretation. Wie bei Friedrich Nietzsche zu lesen ist: „Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.“

zum Diskussionsthread




03.11.2012 "Diez años Kúblbóck" Berlin

Am 03.12.2012 gastiert Daniel mit seiner „Diez años Kúblbóck – Ich versteh` nur spanisch“ – Tour in Berlin. Die Songauswahl gleicht der der vorangegangenen Konzerte, lediglich das Lied "I feel better" wird im zweiten Medley durch "Stand by me" ersetzt.
Nach den Zugaben El tiempo" und "Unchain my heart" verabschiedet sich Daniel von seinen Fans, bittet diese aber noch um Unterstützung für den im Anschluss an das Konzert geplanten Videodreh. Der Song für dieses Video ist, wie könnte es anders sein, "Berlin“ von seinem aktuellen Album.

zum Diskussionsthread




06.10.2012 "10 Jahre Daniel Küblböck" München

Zehn Jahre Daniel Küblböck on stage war der Anlass für das Jubiläumskonzert, das viele Fans in den Münchner Schlachthof lockte. Gleichzeitig war das Konzert der Auftakt von Daniels Konzertreihe zum eben erschienenen Album „Diez años Kúblbóck – Ich versteh` nur spanisch“. So wurde die Live-Premiere der neuen Songs mit Spannung von den Fans erwartet. Sie erlebten einen gut aufgelegten Daniel, der mit Unterstützung des hervorragenden Band-Arrangements mit großer sängerischer und musikalischer Bandbreite glänzte. Südliches Flair und Lebensgefühl verbreiteten die spanischen Songs des neuen Albums: von sehnsüchtigen Balladen und swingenden Latin-Pop-Nummern bis zum Party-Hit-verdächtigen „Amo el mar“, welches die Stimmung zum Siedepunkt brachte. Musikalisch eher in Richtung Chansons ging es mit den deutschen Liedern wie „Berlin“ oder „Die feinen Damen“, sphärische Klänge begleiteten „Es regnet nur noch“. Neben den Liedern des neuen Albums begeisterten auch die in „Medleys“ gesungenen Cover-Songs wie u.a. „I feel better“ von Gotye, „Everything“ von Alanis Morrissette oder der Knef-Klassiker „Lass mich bei dir sein“. Besonders von den Fans gefeiert wurden Daniels musikalische Rückblicke auf seine Anfänge vor zehn Jahren mit seinem ersten selbst geschriebenem Song „Skating in the wind“ und dem All-Time-Klassiker „Proud Mary“.
Mit lieben Worten bedankte sich Daniel für die langjährige Treue seiner Fans, die ihm immer den Freiraum gegeben hätten, sich musikalisch weiter zu entwickeln. Bei der anschließenden ASP bekam er als Dank der Fans u.a. eine goldene Schallplatte überreicht. Bei Dance-Musik und Tanz konnte man den Abend ausklingen lassen.

zum Diskussionsthread




01.09.2012 "Geburtstags"- Konzert in Heilbronn

In diesem Jahr überraschte Daniel seine Fans mit der Idee, anlässlich seines Geburtstages ein Wunschkonzert mit anschließender Party zu geben. Dazu lud er sie in den wunderschönen Veranstaltungssaal des "Alten Theaters" in Heilbronn ein. Zu Beginn des Konzertes stimmte die Band ein "Happy Birthday" für das Geburtstagskind an und die Zuschauer sangen natürlich mit. Dann betrat Daniel endlich die Bühne und begeisterte seine Fans im Laufe der nächsten Stunden mit Liedern aus den 10 Jahren seiner Karriere und die Zuschauer schwelgten genüsslich in Erinnerungen an diese schöne Zeit.
Aber Daniel gewährte auch einen Blick in die Zukunft und sang die Nummer "Destroces Mi Corazón" aus dem nun bald erscheinenden Album „Diez años Kúblbóck – Ich versteh’ nur Spanisch“.
Anschließend feierte Daniel mit seinen Fans noch bis weit nach Mitternacht, wobei er auch manchmal die Rolle des DJs übernahm.

zum Diskussionsthread




14.-17.06.2012 Wanderungen+ Konzert in Bodenmais

Zum Abschluss seiner „El Tiempo“-Konzertreihe hatte Daniel sich etwas ganz Besonderes ausgedacht. Er lud seine Fans für vier Tage in das schöne Bodenmais ein, um nicht nur für sie zu singen, sondern auch mit ihnen auf dem „Bennofest“ zünftig zu feiern und gemeinsam in der Umgebung zu wandern. Das ließen sich natürlich nicht entgehen und sie reisten zahlreich an. Am ersten Tag stand eine anstrengende aber sehr lohnenswerte Wanderung zur Chamer Hütte am Gipfel des Kleinen Arber auf dem Programm. Oben wurden alle mit wunderschönen Ausblicken und einer schmackhaften Brotzeit für die Strapazen des Aufstieges belohnt. Am zweiten Tag, dem Tag des Konzertes, führte die Wanderung -diesmal ohne Daniel, der für den Abend noch Vorbereitungen zu treffen hatte- zum Silberberg. Am Sonntag machte sich Daniel wieder gemeinsam mit seinen Fans auf den Weg zur Kuhalm. Dort wartete wieder eine deftige Brotzeit auf die Wanderer. Außerdem wurde jeder mit einer handsignierten Wandermedaille belohnt.

Das Konzert selbst fand in der Tiefgarage des Hotels „Adam-Bräu“ statt. Daniel fügte den üblichen Songs der „El Tiempo“-Konzerte noch seine beiden bayerischen Lieder, „Born in Bavaria“ und „Bodenmais [moacht`s eich auf]“ hinzu und die Fans tanzten und klatschten begeistert mit.

Während dieser vier Tage wurden von „TV Wiesbaden“ Filmaufnahmen gemacht, die am folgenden Montag in der ARD und später in verschiedenen 3. Programmen zu sehen waren.


zum Diskussionsthread-Konzert
zum Diskussionsthread-Wandern




19.05.2012 "El Tiempo-Konzert" Magdeburg

Das vorletzte "El Tiempo"-Konzert" führte Daniel zum ersten Mal in seiner nun schon fast 10-jährigen Karriere nach Sachsen-Anhalt. Diesmal gastierte er in der "Feuerwache" in Magdeburg. Die Titelfolge war zwar fast identisch mit den vorherigen Konzerten, aber Daniel variierte die einzelnen Titel und setzte oft seine Kopfstimme ein. Die Songs "Broken Strings" und "Don´t you remember" gefielen den Fans ganz besonders gut.
Magdeburg sah einen glänzend aufgelegten Daniel, der diesmal in Erzähllaune war. Die Schilderung seiner Bootsführerscheinprüfung und die Ausblicke auf die bevorstehende Wanderung in Bodenmais waren witzig und unterhaltsam. Wieder einmal stellte Daniel seine Entertainerqualitäten unter Beweis.
Erst nach mehreren Zugaben konnten Daniel und seine Band unter anhaltendem Beifall der begeisterten Fans die Bühne verlassen.

zum Diskussionsthread




14.04.2012 "El Tiempo-Konzert" Bergisch Gladbach

Zu einem weiteren Konzert der "El Tiempo"-Tour lud Daniel das erste Mal nach Bergisch Gladbach ein. Das Kultur- und Jugendzentrum auf dem Quirlsberg versprach eine gemütliche und entspannte Atmosphäre. Auch dieses Mal präsentierte Daniel wieder einige Coversongs, wie Lady Gagas "Pokerface", "Just the way you are" von Bruno Mars und Adeles "Don't you remember" und "Make you feel my love". Aber auch die eigenen Songs durften nicht fehlen. Ein Highlight war sein erster selbst geschriebener spanischer Song "El Tiempo", auf den Standing Ovations folgten. Outfitmäßig lag Daniel wieder einmal voll im Trend: in der ersten Hälfte präsentierte er eine enge Hose in orange, mit passendem Schal und weißem T-Shirt und auch in der zweiten Hälfte konnte er sich mit einem weiß-blauen Outfit sehen lassen. Besondere Freude schien ihm die Präsentation seiner ersten Single zu machen: "You drive me crazy". Das Publikum sang laut mit und er erinnerte sich an die damalige Zeit. Gegen Ende des Konzertes präsentierte er ein Medley, in dem er unter anderem "Anytime we touch" und "I gotta feeling" unterbrachte. Daniel beendete das Konzert mit einem berührenden "My Way".

zum Diskussionsthread




18.02.2012 "El Tiempo-Unplugged" Heilbronn

Fast genau ein Jahr nach seinem Schrebergarten-Konzert im alten Theater Sontheim in Heilbronn setzte Daniel seine „El Tiempo“-Tour an gleicher Stelle vor ausverkauftem Haus fort.
Charmant lächelnd betrat er in Jeans, Lederjacke und grau-weiß gemustertem Hemd mit passender Fliege "seine" Bühne.
Stolz präsentierte Daniel die neue Live-CD von seinem Konzert in Bogen, die es an diesem Abend erstmals zu kaufen gab. Er wies darauf hin, dass das Album ebenfalls im Internet zum Download bereitstehe.
Die Songauswahl entsprach der des Auftaktkonzertes, allerdings in einer „Unplugged-Version“.
Begleitet wurde Daniel diesmal ausnahmsweise nicht von einer Sängerin. Der Freund von Jung, die ihn an Silvester unterstützt hatte, half aus.
Als Daniel den Song „Die Jahre“ ankündigte, kam er auf sein 10-jähriges Jubiläum zu sprechen. Er verriet den Fans, dass er dabei sei für diesen Anlass 14 neue Songs zu schreiben, die Hälfte davon in spanischer Sprache.
Der Höhepunkt der ersten Konzerthälfte war auch diesmal sein selbstgeschriebenes, mit sehr viel Gefühl vorgetragenes Lied „El Tiempo“.
Nach der Pause kam Daniel in rotem T-Shirt, Jeans und hellbraunem Sakko mit elegant drapiertem Schal zurück auf die Bühne.
Es folgten wunderschön gesungene Coverversionen. Hier begeisterte Daniel wieder einmal besonders mit den Songs " Make you feel my love“ von Adele und „Home“ von Michael Buble seine Fans. Danach sang er seinen eigenen Hit „You drive me crazy“ .
Der krönende Abschluss des Abends war, wie immer, " My way ", diesmal in der Deutschen Version.

zum Diskussionsthread




31.12.2011 "Silvestergala" in Rüsselsheim

Zwei Jahre nach seiner ersten Silvestergala in Rüsselsheim lud Daniel seine Fans erneut in den Adlerpalast ein, um mit ihnen in das neue Jahr hinein zu feiern. Die Veranstaltung war mit rund 150 Gästen restlos ausverkauft.
Daniel beeindruckte die Zuhörer nicht nur mit Jazz-Stücken von Frank Sinatra und Ella Fitzgerald, er brachte den Saal auch mit deutschen Liedern wie „Schrebergarten“ zum Kochen. Viele Fans standen bei der Darbietung der Lieder auf und klatschten rhythmisch mit. Auf der Tanzfläche gab es keinen freien Platz mehr.
Um Mitternacht begrüßten alle das Jahr 2012 mit einem rauschenden Feuerwerk auf der Frankfurter Straße. Im Saal unterhielt Daniel danach mit Hits wie „Pokerface“ von Lady Gaga sowie „Sweet Home Alabama“ von Kid Rock. Auch für die Interpretation des Michal Jackson-Hits „Beat it“ gab es „Standing Ovations“.
Während des ganzen Abends sorgten die Mitarbeiter des Adlerpalastes für Speisen und Getränke.
Nach dem Konzert feierte Daniel mit seinen Gästen bis zum frühen Morgen.

zum Diskussionsthread




03.12.2011 "Weihnachtsdinner" in Nürnberg

Das Weihnachtsdinner in Nürnberg ist nun schon zur Tradition geworden und so lud Daniel auch in diesem Jahr seine Fans in den festlich geschmückten Richard-Wagner-Saal ins Grand Hotel „Le Meridién“ ein.
Die Veranstaltung war wieder restlos ausverkauft, denn was kann es Schöneres geben als ausgezeichnet zu essen und dabei wundervoller Musik zu lauschen.
Daniel hatte ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet. Neben traditionellen Weihnachtsliedern, die er neu arrangiert hatte, sang er einige Coversongs und natürlich sein neuestes Werk „El Tiempo“. Neu im Programm war auch das zum Anlass passende spanische Lied „Felize Navidad“.
Zum Abschluss sang Daniel ein stimmgewaltiges „My Way“, mit dem er, wie fast immer, das Konzert beendete.
Nach einer kurzen Pause fand im gleichen Saal die Aftershow-Party statt und Daniel feierte zusammen mit seinen Fans ausgelassen bis weit nach Mitternacht.

zum Diskussionsthread




29.10.2011 "El Tiempo - Konzert" Bogen

Einen musikalisch vielseitigen und stimmgewaltigen Daniel erlebten die Fans beim ersten „El Tiempo“-Konzert in Bogen. Als „Reise durch die Zeit“ angekündigt, präsentierte Daniel eine bunte Mischung aus Cover-Songs und eigenen Stücken, vom Küblböck-Klassiker „You drive me crazy“ über eine Auswahl aus dem letzten Schrebergarten-Programm bis hin zur Premiere seines ersten selbst geschriebenen spanischen Songs „El Tiempo“. Die gefühlvolle Pop-Ballade, die das Motto für die Konzertreihe vorgab, wurde von den Fans begeistert aufgenommen, so dass Daniel sie gleich mehrfach performte. Beim zweiten Mal in einer spontanen zweisprachigen Fassung.
Den Auftakt bei den Cover-Songs machte Lady Gagas „Pokerface“, was Daniel in der eher weniger bekannten Unplugged-Fassung sang. Die James-Morrison-Ballade „Broken Strings“ war ein besonderer Höhepunkt, den Daniel im Duett mit Backvocalistin Silke Hauck präsentierte. Auch mit den anderen Balladen wie „Don’t you remember“ (Adele), „Make you feel my love“(Dylan) und „Home“ (Michael Bublé) konnte Daniel überzeugen, ebenso mit den schnelleren Stücken wie „Just the way you are“ (Bruno Mars), „Moves like Jagger“, „Lady here me tonight“ oder dem diesjährigen spanischen Song-Contest-Beitrag „Que me quiten lo bailao“.
Am Ende konnte man vielfach hören: ein gelungenes Auftakt-Konzert, das Lust auf mehr macht.

zum Diskussionsthread




11.06.2011 "Schrebergarten-Konzert" Hamburg

Und wieder geht eine Tour zu Ende. Das letzte "Schrebergarten-Konzert" findet im Stageclub in Hamburg statt. Von Anfang an zeigt sich Daniel gut gelaunt und entspannt, bei einigen Songs dann aber auch sehr emotional.
Neben Liedern aus seinem gleichnamigen Album und einigen Coversongs singt Daniel noch zwei Titel, die einen Bogen zu seinen Anfängen auf der DSDS-Bühne spannen, nämlich "Proud Mary" aus der ersten Mottoshow und den Titel "We have a dream", den er damals zusammen mit den anderen Kandidaten der ersten Staffel gesungen hatte.
Das Konzertende kommt für die Fans wie immer viel zu schnell.
Es wird ein festlicher Abschluß mit Blumen, Geschenken und Briefen für Daniel - auch die Band
und sein Team gehen nicht leer aus.

zum Diskussionsthread




21.05.2011 "Schrebergarten - Konzert" Ratingen

Heute treffen wir uns in der Ratingener Stadthalle, um das vorletzte Konzert der Schrebergarten-Tour zu genießen. Er präsentiert die verschiedenen Songs der gleichnamigen CD, die es inzwischen auch in der Live-Version zu erhalten gibt. Er hat das Publikum sofort in seinem Bann, hat wie gewohnt einiges zu erzählen und animiert immer wieder zum Mitmachen. Neben einigen schnellen Liedern, wie "Seifenblasen", "Normal warst du nie" und "Twittern", kommt auch seine nachdenkliche Seite zum Vorschein, wenn er "Stillstand ist der Tod" und "Kannst du nicht verzeih'n" präsentiert. Aber auch die beliebten Coversongs dürfen nicht fehlen und so mischt er zwischen die Songs aus der eigenen Feder unter anderem "Everlasting Love", "Der Weg" und "Rehab". Nicht nur die Fans sind begeistert, auch nicht bekannte Gesichter von anderen heute stattfindenden Veranstaltungen, lassen sich immer wieder mal blicken und klatschen mit.
Viel zu schnell geht das Konzert um und so berührt Daniel schon bald vermutlich jeden in der voll besetzten Location mit der deutschen Version von "My Way".

zum Diskussionsthread




30.04.2011 "Schrebergarten" - Konzert Berlin

Ein wahres Feuerwerk der Emotionen erleben Daniel und Fans gemeinsam, als er nun schon zum zweiten Mal zum Schrebergarten-Konzert ins Berliner Tempodrom läd - diesmal, um in dieser schönen Location sein Konzert für eine DVD aufzeichnen zu lassen. Schnell hat er wie gewohnt sein Publikum im Griff und dieses gerät bei Songs wie "Schrebergarten", "Twittern" oder "I Gotta Feeling" völlig außer Rand und Band. Es wird getanzt, mitgesungen, Party gemacht - und der wunderbare Sänger mit frenetischem Applaus und ausgelassenem Jubel gefeiert! Und so manch ein Fangesang oder -verhalten erinnert sehr an Zeiten, in denen der Hype um Daniel noch am stärksten war. Daneben gibt es auch viele ruhigere Stücke, wie "Weite", "Die Nacht wird schwarz", "Anytime we touch", zu denen ein Meer an Leuchtstäben sich im Takt hin und her wiegt und Augenpaare mit ihnen um die Wette strahlen.
Solche starken Emotionen aus dem Publikum lassen auch den Künstler nicht kalt: Ihr seid so geil drauf heute, ruft er glücklich und bedankt sich immer wieder bei den begeisterten Zuschauern. Und als er schließlich das allerletzte Lied anstimmt - "My Way", welches er seit Jahren schon traditionell zum Abschluss singt - kann Daniel sich nicht mehr zurückhalten: Die starken Gefühle suchen ihren Weg nach draußen und lassen viele Tränen fließen, während er ohne Unterbrechung weiter singt. Schließlich sinkt Daniel zu Boden, beendet die letzten Zeilen des Liedes auf Knien - und sorgt so für ein völlig ergreifendes Finale. Niemand im Saal, den diese Szene noch kalt lassen kann. Aufgelöst, tief bewegt und überglücklich verabschieden sich Daniel und sein Publikum voneinander - und freuen sich nun gemeinsam darauf, dieses stimmungsvolle, emotionsgeladene Konzert noch einmal erleben und mit allen teilen zu können.

zum Diskussionsthread




25.03.2011 "Schrebergarten - Konzert" Erfurt

An diesem Freitag tritt Daniel schon zum 3. Mal in Erfurt auf. Diesmal präsentiert er im grünen Herzen der Republik seine aktuelle Schrebergartentour. Im Publikum der sehr schönen Lokation "DasDieBrettl" sieht man nicht nur wohlbekannte Gesichter, es sind auch viele Besucher aus der Umgebung gekommen.
Die Show ist an diesem Abend optisch reduziert, das Bühnenbild und die schon vertrauten Schrebergarten-Dekorationen sind nicht aufgebaut. Auch die Sängerin fehlt, was man glatt vergißt, da sich Daniel stimmlich von seiner besten Seite zeigt. Es gelingt ihm wieder einmal, sein Publikum zu begeistern.
Erst nach drei Zugaben darf sich Daniel von der Bühne verabschieden. Aber zuvor lädt er noch alle Fans herzlich nach Berlin ein, wo die Show für eine Konzert-DVD aufgenommen werden wird.

zum Diskussionsthread




19.02.2011 "Schrebergarten-Unplugged" Heilbronn

Im Februar lädt Daniel seine Fans zu einem "Unplugged-Konzert" in das "Alte Theater" in Sontheim ein. Wie immer, wenn er auftritt, kommt das Publikum aus allen Teilen Deutschlands und die Veranstaltung ist ausverkauft.
Daniel präsentiert ein musikalisch abwechslungsreiches Programm in ungewohnter unplugged-Version. Seine inzwischen überwiegend selbst verfassten Songs reichen von Pop über Jazz, Blues bis hin zu Salsa. Die Bühnenshow ist perfekt geplant. Mit lockeren Moderationen leitet er zu den einzelnen Songs über, die schön abwechseln zwischen langsamen Balladen und fetzigen Stücken. Gleich mit dem ersten Lied "Seifenblasen" zieht Daniel seine Zuhörer in den Bann.
Nach dem gelungenen Konzert nimmt sich Daniel noch viel Zeit für die Konzertbesucher.
So kommen sich er und die Fans immer näher - und die Konzerte ähneln einem Familientreffen.

zum Diskussionsthread




22.01.2011 "Schrebergarten - Konzert" Köln

Das erste Konzert des neuen Jahres findet in Köln statt, wo 2002 alles für Daniel mit seinem Auftritt bei DSDS begann. Es ist wieder ein wunderschönes Event im total ausverkauften Bürgerhaus in Köln-Kalk. Immer wieder faszinierend, dass kein Konzert abläuft wie das vorige. Daniel variiert seine Songs - mal rockiger - mal langsamer - mal jazziger. Zwischen den Liedern stellt er immer wieder seine Entertainer-Qualitäten unter Beweis, indem er unterhaltsame Geschichten und Anekdoten zum Besten gibt.
Statt des Liedes "Stillstand ist der Tod" von der aktuellen "Schrebergarten-CD" singt er diesmal das jazzige "Everlasting Love" in der Version von Jamie Cullum.
Dr. Volker Mertens von der Aids-Stiftung ist an diesem Abend ebenfalls anwesend. Er verleiht eine Urkunde an "Döschen-Ilse" für ihr unermüdliches Engagement für AIDS- Kranke.
Erst um 23:15 Uhr und nach 4 Zugaben entlassen die Fans, die mittlerweile alle zum Bühnenrand nach vorne gekommen sind, Daniel unter tosendem Beifall von der Bühne.

zum Diskussionsthread



11.12.2010 "Weihnachts-Special" Dachau

Wie schon zwei Jahre zuvor lädt Daniel seine Fans zum Weihnachts-Special in das Dachauer Schloss ein. Das Konzert findet im wunderschönen, weihnachtlich dekorierten Festsaal statt. Trotz der schneebedingten Behinderungen im Zug- und Strassenverkehr lassen es sich die Fans nicht nehmen, aus ganz Deutschland zahlreich anzureisen. So ist fast jeder Platz der glanzvollen Location besetzt.
Daniel präsentiert eine bunte Mischung aus eigenen Songs, Weihnachtsliedern und berühmten Coversongs. Dabei versteht er es, seine Fans zu bezaubern, sie zum Lachen und zum Mitsingen zu bewegen. Schon nach den ersten Liedern sitzt im Saal fast niemand mehr. Alle klatschen, tanzen und jubelten ihm zu. Als Daniel seine Gäste auffordert mit den Worten: „Ich werde jetzt „Oh happy Day“ singen und ich möchte, dass Ihr mein Chorsatz seid“, lassen sie sich das nicht zweimal sagen und stimmen freudig mit ein. Das Konzert endet, wie es schon zur Tradition geworden ist, mit dem Lied "My Way", diesmal in der deutschen Version von Harald Juhnke.
Wieder gelingt es ihm, seine Fans zu begeistern und in weihnachtliche Stimmung zu versetzen.

zum Diskussionsthread



27.11.2010 "Schrebergarten-Konzert" Hildesheim

Dieses Mal findet das Konzert der Schrebergarten-Tour in der Hildesheimer Kulturfabrik statt. Daniel begeistert mit Songs der aktuellen CD, wie beispielsweise „Twittern“, „Seifenblasen“, „Normal warst du nie“ und „Mauern“, aber auch mit Covern, wie „Ewig“ von Peter Maffay und „I gotta feeling“ von den Black Eyed Peas.
Neben den überwiegend deutschen Liedern singt er auch den Küblböck-Klassiker „Anytime we touch“.
Daniel ist gut gelaunt, erzählt ziemlich viel, vorwiegend über seinen gerade beendeten Indien-Urlaub, macht Werbung für seine neue Weihnachts-CD „Küblböckische Weihnacht“ und sorgt mit seinen charmanten Versprechern immer wieder für Lacher.
Ein ereignisreiches Konzert geht mit der deutschen Version von „My Way“ zuende.

zum Diskussionsthread



30.10.2010 "Schrebergarten-Konzert" Ludwigshafen

Am 30. 10. 2010 gastiert Daniel mit seiner "Schrebergarten-Tour" im Kulturzentrum „dasHaus“ in Ludwigshafen.

zum Diskussionsthread



15.10.2010 "Schrebergarten" - Konzert Vilshofen

Im Rahmen eines Schulprojektes mit dem Thema "Künstler aus unserer Umgebung" luden die Lehrerin Carola Baumann-Moritz und ihre Schüler Daniel nach Vilshofen zu einem gemeinsamen Konzertabend ein. So performte er mit dem Schulchor und der Bigband des Gymnasiums am Freitagabend Gospel- und Jazzstandards und stellte auch sein neues Album „Schrebergarten" vor.
Wieder waren viele treue Fans aus ganz Deutschland angereist und genossen zusammen mit weit über 400 anderen Zuhörern das Konzert.
Nach der Pause gab es im Vilshofener Atrium eine Überraschung, auch für Daniel: Eingespielt wurde ein Film von einer Veranstaltung in der Heimvolkschule Fürstenzell, bei der ein 12-jähriger Daniel – wohl eigentlich im Duett mit einer Schulkameradin - „Last Christmas“ singt. Dann folgte gemeinsam mit dem Großen Chor des Gymnasiums Vilshofen und der Schul-BigBand der Gospel „Oh happy day“. Nach einigen Liedern aus seinem neuen Album trat Daniel zum Finale nochmals mit den Schülern auf. Gemeinsam sangen sie ein wunderschönes, gefühlvolles "My way".
Restlos begeistert verließen die Zuhörer das Atrium.

zum Diskussionsthread



18.09.2010 "Schrebergarten" - Berlin

Endlich ist es soweit, Daniels langersehnte "Schrebergarten-Tour" feiert im Tempodrom in Berlin Premiere. Diesmal konnten sich die Fans schon im Vorfeld die neuen ausschließlich deutschen Songs anhören, da die dazu gehörige CD bereits kurz zuvor ausgeliefert worden war. So zeigen sich die Zuhörer schon in diesem Auftaktkonzert textsicher und singen begeistert mit. Begleitet von seiner neuen Band präsentiert Daniel -in ausgezeichneter Laune- die selbst geschrieben Songs.
Neben diesen eigenen Liedern interpretiert er das Stück "Ewig" von Peter Maffay meisterlich. Nach den Zugaben "Rebell" aus der "Ich hass mich" - Tour und "My way" mit eigenem deutschen Text verläßt Daniel unter nicht enden wollendem Beifall seine Bühne...

zum Diskussionsthread



12.06.2010 "English Off" - Konzert Dortmund

Letztes „English-Off“ in Dortmund

Bei einem zweiten „English-Off“ Konzert im Depot in Dortmund nimmt Daniel Abschied von seinen englischen Songs, da die nächste Tour zum Album „Schrebergarten“ komplett deutsch sein soll. Es ist eine bunte Mischung an Songs, die er da präsentiert: von „My life is magic“ und „Skin I’m in“ aus der Filmzeit sowie „Round and round“, das immer wieder sehr gern gehört wird, über „Rebell“ und „Liebe Nation“ aus dem „Liebe Nation“-Album, was damals bereits deutsch war. Natürlich darf auch „Born in Bavaria“ nicht fehlen und der fantastische Swing-Titel „Fly me to the moon“. Schon in den letzten Konzerten tauchten auch deutschsprachige Titel auf, die bei diesem Konzert nicht fehlen dürfen: der berühmte Knef-Titel „Für mich soll’s rote Rosen regnen“ sowie der äußerst berührende Titel „Der Weg“ von Herbert Grönemeyer. Natürlich ist Daniel stolz, bereits eines der Lieder des neuen Albums zu präsentieren: „Kannst du nicht verzeihn“, das nach der deutsch dargebotenen Fassung von „My way“ noch einmal als Zugabe gesungen wird. So endet eine spannende Phase englisch gesungener Songs von Jazz bis Rock und die Vorfreude auf das neue deutsch gesungene Album wächst.

zum Diskussionsthread



16.05.10 Flughafenfest: Bodenmais meets Airport We

Am 15. und 16. Mai steigt am drittgrößten Flughafen in NRW das erste Bodenmais-Wochenende: Bodenmais meets Airport Düsseldorf/Weeze. Bürgermeister Adam, Tourismus-Chef Lambeck, Daniel sowie der Tourismusverband Ostbayern rühren vor Ort die Werbetrommel für Bodenmais

Zu diesem Airport-Fest werden rund 15.000 Gäste erwartet. Daniel gibt dort ein kleines Konzert – natürlich mit dem Bodenmais-Song und Neuigkeiten rund um den beliebten Ferienort im Bayerischen Wald.

Zünftig und urig, in jedem Fall aber authentisch, soll das Programm der Bodenmais Tourismus & Marketing GmbH (BTM) in Weeze sein: Dafür sorgen Johannes Weinberger und die Bodenmaiser Tanzlmusi mit bayerischer Unterhaltung, die Schuhplattler des Trachtenverein Oberried und die Böllerschützen der Arberschützen Bodenmais. Außerdem gibt es im Bodenmais-Biergarten noch etwas zum Mitmachen für alle Besucher: Die Bayern Olympiade, bei der unter anderem die Disziplinen Maßkrug stemmen, Baumstamm sägen und schnupfen auf dem Programm stehen. Daniel Küblböck wird am Sonntag und mit Sicherheit seinen Bodenmais-Hit zum Besten geben.

zum Diskussionsthread



08.05.2010 "English Off" - Konzert Leipzig

Unter dem Motto „Englisch Off“-Konzert lässt Daniel im Leipziger Parkschloss vor allem die englisch-sprachigen Songs seiner Karriere Revue passieren. Von sanften Klängen beim Opener „Anytime we touch“ spannt er den Bogen über „Küblböck-Klassiker“ wie „My life is magic“ und „Round and round“ bis hin zu jazzig-funkigen Stücken wie „Love in me“ und „Rehab“. Erstaunlich rockig präsentiert sich die Band und ein gut aufgelegter Daniel, der im zweiten Teil mit deutschen Songs wie „Der Weg“, „Rebell“ und „Für mich soll’s rote Rosen regnen“ einen Ausblick gibt auf die kommende Tour im Herbst. Emotionaler Höhepunkt für viele ist dann die deutsch gesungene Fassung von „My way“ als krönender Abschluss.

zum Diskussionsthread



27.03.2010 "Gayvention 2010" Hamburg

"Are you ready to take off?" Unter diesem Motto treffen sich die Fans heute auf der Gayvention 2010, um Daniel beim "Crazy Cooking" mit Saharaprinzessin Sarah zuzusehen. Während Daniel seinen fränkischen Nudelsalat vorbereitet, steht er der Moderatorin Rede und Antwort, erzählt dabei von seiner neuen Show, der aktuellen Tour und seinem Aids-Projekt. Während dafür ein Bild von Daniel versteigert wird, verteilt er den Nudelsalat unter den Zuschauern. Damit verabschiedet sich Daniel von der Bühne, der sich noch auf M&Gs und das Konzert vorbereiten möchte.
Abends betritt dann zuerst Steffi List die Bühne, um die Zuhörer auf das kommende Konzert einzustimmen. Nach einigen Liedern, wie "Five years" und "Etwas länger" überlässt sie die Bühne dem, auf den wir eigentlich warten. Es ist wiedermal eine Premiere - Daniels erstes Konzert in einem Flughafen. Er legt auch sofort und gut gelaunt los.
Dabei präsentiert er uns ein bunt gemixtes Programm, mit Gospelliedern wie "I will follow him", Jazzsongs wie "Somewhere over the rainbow" und Klassikern wie "Proud Mary". Nach mehreren Zugaben verabschiedet sich Daniel von seinen Fans und verlässt unter Applaus die Bühne.

zum Diskussionsthread



06.03.2010 "Oh Happy Day" - Konzert, Landshut

Diesmal hat Daniel seine Fans zu einem Konzert in die Heilig-Kreuz-Kirche in Landshut eingeladen. Das ursprünglich als Gospel-Konzert angekündigte Event muss allerdings wegen zahlreicher anderer Termine des Künstlers etwas umgeplant werden. Neben Liedern aus seinem aktuellen Programm und der in Kürze erscheinenden Doppel-CD "Best Of 2003 - 2010" singt Daniel aber dennoch zur großen Freude der Fans zwei Gospelsongs, die begeistert aufgenommen werden.
In der wunderschönen Location mit ausgezeichneter Akkustik erleben die Zuhörer einen glänzend aufgelegten Daniel, dessen Interpretation der dargebotenen Lieder wieder einmal alle Anwesenden begeistert.
Unter stürmischem Beifall verabschieden sich er und seine Band unter mehrmaligen Verbeugungen vom Publikum.

zum Diskussionsthread



28.02.- 04.03.10 Skikurs + Konzert in Bodenmais

Nach den beiden erfolgreichen Konzerten, die Daniel bereits in Bodenmais gegeben hat, ist er mittlerweile zum prominenten Aushängeschild des Luftkurortes geworden. Nun hat er den Bodenmaisern ein bayerisches Country-Lied gewidmet.
Aus diesem Anlass hat die Bayerwaldgemeinde Daniel wieder zu sich eingeladen. Drei Tage lang absoliert er, begleitet von zahlreichen Fans, einen Skikurs. Abends wird gemeinsam zünftig gefeiert.
Tolle Stimmung herrscht am Dienstagabend im "Dorfstadl" als Daniel seine neue Maxi-CD neben einigen Liedern aus seinem aktuellen Programm im Rahmen eines Privatkonzertes den restlos begeisterten Gästen präsentiert.
Journalisten aus ganz Deutschland sind angereist. Die Idee dazu sei ihm auf dem Heimweg von Bodenmais gekommen, so entstand der Song "Bodenmais (moachts eich auf)". Die CD kann sowohl über Daniels Homepage, als auch in Bodenmais gekauft werden. Innerhalb kurzer Zeit wurden bereits rund 1.000 CDs verkauft.
"Eine tolle Werbung auch für Bodenmais", sagt der Geschäftsführer der Bodenmais Tourismus GmbH Andreas Lambeck und Bürgermeister Michael Adam pflichtet ihm bei: "Über so eine Werbung würde sich sicherlich jeder Ort freuen."

zum Diskussionsthread



27.02.2010 Daniel Küblböck Show: "Das Kult-Konzert

"Die Daniel Küblböck Show: Das Kult-Konzert" lautet das heutige Motto des mittlerweile zum Kultkonzert anvancierten Events im noblen Richard-Wagner-Saal des "Le Méridien" Grand Hotels in Nürnberg.
Neben dem Konzert erwartet die Zuhörer natürlich wieder ein ausgezeichnetes 3-Gänge-Menü. Daniel begeistert diesmal nicht nur durch seinen Auftritt als Künstler sondern feiert anschließend an gleicher Stelle mit seinen Fans weiter. Er läßt es sich nicht nehmen, selbst als DJ zu fungieren und legt eigenhändig bis weit nach Mitternacht Partymusik auf, zu der seine Gäste ausgelassen tanzen.

zum Diskussionsthread



30.01.2010 Jazz Night - Unplugged, Köln

Auch in diesem Jahr gibt Daniel wieder ein Unplugged-Konzert im Alten Pfandhaus in Köln. Mit aktuellen Songs wie „Turn Me On“, „Million Dollar Girl“ und „Great Big Mama“ und älteren Liedern wie „Round And Round“, „My Life Is Magic“ und „Teenage Tears“ zeigt er uns noch einmal seinen musikalischen Weg der letzten 7 Jahre und lässt viele schöne Erinnerungen wach werden.
Und nicht nur mit dem musikalischen Programm begeistert er uns schnell, auch wie so oft mit seinem Entertainment zwischen den Songs. So erzählt er uns zum Beispiel von seiner neuen Twitter-Leidenschaft und ruft DSDS ins Leben – Die Suche nach Detlef Schmidt.
Ein wunderschöner Abend in einer tollen Location den wir uns bald zumindest teilweise auf CD anhören können.

zum Diskussionsthread



31.12.2009 Silvester-Dinner Retro-Show Rüsselsheim

Kurz nach acht Uhr betritt Daniel vor rund 200 Gästen im noblen Ambiente des „Adler-Palastes“ die Bühne. In klassischer Entertainer-Manier präsentiert er sich im schwarzen Sakko, schwarzer Fliege, rotem Hemd und rotem Seidenschal seinen treuen Fans.
Das Thema des Abends lautet „Retro-Show“. Daniel lässt die vergangenen Jahre seiner Karriere Revue passieren und trägt dazu die jeweiligen Lieblingssongs seiner Fans vor. Auf der Leinwand im Hintergrund wird die Darbietung durch passende Bilder stimmungsvoll untermalt.
Nach dem umjubelten Konzert feiert „DJ-Daniel“ auf der anschließenden Party mit seinen begeisterten Fans noch bis tief in die Nacht hinein.

zum Diskussionsthread



28.12.2009 "Ski-Opening" Bodenmais

Nach seinem begeisternden Auftritt an Fasching ist Daniel mit seiner Band nun als Stargast zur "Ski-Opening-Party" in Bodenmais eingeladen.
Wegen der überraschend großen Nachfrage nach Konzertkarten findet die Veranstaltung zu Gunsten des Jugendtreffs "Underground" nicht in der "JOSKA Waldglashütte" sondern als Open Air auf dem Gelände davor statt.
Zunächst sorgen die Bodenmaiser Skilehrer mit einer kleinen akrobatischen Einlage für Stimmung bevor Daniel unter großem Beifall die Bühne betritt.
Mit seiner virtuosen Band präsentiert er nahezu sein komplettes aktuelles Tourprogramm.
Das gemischte Publikum geht an diesem wunderschönen Winterabend begeistert mit und fordert vehement nach Zugaben.
Trotz des anstrengenden Konzertes gibt Daniel auf der anschließenden Party im Dorfstadl noch bereitwillig Autogramme und feiert mit seinen Fans und den übrigen Gästen den gelungenen Auftritt.

zum Diskussionsthread



05.12.2009 Aidsgala in Wiesbaden

Anlässlich des Welt-AIDS-Tages veranstaltet die AIDS-Hilfe Wiesbaden auch in diesem Jahr wieder die traditionelle Ballnacht und lädt zum 22. Mal in das Kurhaus Wiesbaden ein.
Die Schirmherrschaft hat Wiesbadens Oberbürgermeister Dr. Helmut Müller übernommen.
In den vier Sälen des schönsten Kurhauses der Welt gibt es Darbietungen der Extraklasse mit viel Tanzmusik, Kabarett, Travestie, Jazz und zahlreichen Überraschungen. Die Moderatoren sind Lilo Wanders und Mathias Münch.
Neben der professionellen Band "The flow" erwartet das Publikum ein musikalisch und künstlerisch hochwertiges Programm: die Schwestern der Perpetuellen Indulgenz, das Ballett des Hessischen Staatstheaters, Julian Dawson, Klezmers Techter, Iris Lamoyette, Veronika Todorova Band, Die Schwindler, Nikolic, John Paul Dedic & Band und Die Wonderfrolleins.
Als besondere Attraktionen ist in diesem Jahr Daniel & Band mit Jazz- und Bluesprogramm eingeladen.
Die Einnahmen der Ballnacht kommen ausschließlich der Arbeit der AIDS-Hilfe Wiesbaden zu Gute.

zum Diskussionsthread



28.11.2009 "Weihnachtsspecial" in Dachau

Nach zwei Konzerten der "DANIEL KÜBLBÖCK SHOW: Jazz trifft Discofever" gibt Daniel ein Weihnachtsspecial im wunderschönen Veranstaltungssaal des Dachauer Schlosses, der die passende vorweihnachtliche und besinnliche Atmosphäre bietet. Er hat bekannte Weihnachtslieder eigens für diesen Abend arrangiert. Mit seiner klangvollen, voluminösen, tiefen und sehr ausdrucksstarken Stimme wird dieses Konzert zu einem ganz besonderes Hör- und Klangerlebnis. In Dachau feiern auch die Lieder seiner neuen Weihnachts-CD Premiere. Für diese CD sind im Studio ganz besondere Aufnahmen entstanden. Live Instrumente und hervorragende Arrangements kleiden die Lieder in ein ganz neues und eigenes Gewand. Daniel sagt selbst über diese Stücke: „So deutsch, so sinnlich, berührend und hauchend wie auf dieser Studio-CD habt Ihr die Weihnachtslieder und mich noch nie gehört“. Der 24-jährige Sänger hat seine Leidenschaft zum Jazz und Blues bereits einige Zeit entdeckt und zeigt auf anspruchsvolle und eindrucksvolle Weise, wie man unterschiedliche Musikstile miteinander verbindet.

zum Diskussionsthread



31.10.2009 "Jazz trifft Discofever" in Hamburg

Im ausverkauften Stage-Club in Hamburg präsentiert Daniel zum 2. Mal sein neues Programm "Jazz trifft Discofever". Wieder gehen die Fans von Anfang an begeistert mit. Die Stimmung erreicht ihren Höhepunkt, als Olivia Jones die Bühne betritt, Daniels "Madonna-Parodie" ansagt und diese dann auch noch tatkräftig unterstützt. Erst nach drei Zugaben lassen die Fans Daniel von "seiner" Bühne und feiern, gemeinsam mit ihm, in "Olivias Bar" bis spät in die Nacht das gelungene Konzert.

zum Diskussionsthread



03.10.2009 "Jazz trifft Discofever" in München

Heute startet Daniel mit seiner neue Tour "Jazz trifft Discofever" im "Schlachthof" in München. Neben Songs aus seiner "Jazz meets Blues Tour", wie "A Thousand Times" oder "On a night like this" präsentiert er viele neue Stücke. Außerdem trägt er sehr gut gecoverte Songs, unter anderem "Für mich soll´s rote Rosen regnen"und "In dieser Stadt", von Hildegard Knef vor.
Die Halle ist ausverkauft. Neben treuen Anhängern aus früheren Zeiten, sind auch neue Fans gekommen. Wieder begeistert Daniel sein Publikum, niemand bleibt sitzen und die Halle tobt. Mit fester, stilsicher Stimme unterstreicht er, dass er ein ernst zu nehmender Künstler geworden ist. Nach wie vor vergisst Daniel aber auch den Spaß nicht, was er eindrucksvoll mit seinem gelungenen Auftritt als Madonna-Double unterstreicht.

zum Diskussionsthread



26.09.2009 Stadtfest in Wiesbaden

Ganze 4 Tage dauert das Wiesbader Stadtfest an und hat in seinem abwechslungsreichen Programm auch einen Auftritt von Daniel im Angebot. Schon vorab weist der Moderator mehrmals darauf hin, dass bald Daniel auf der Bühne stehen wird. Endlich ist es so weit: Der Moderator erscheint erneut und kündigt den Neu-Wiesbadener Daniel Küblböck an. Die Bänke sind schon voll besetzt und der große Platz dahinter und vor der Bühne füllt sich immer mehr, bis schließlich im Verlauf des Konzertes die Zuschauer dicht an dicht stehen.
Viele bekannte Lieder folgen, wie z.B. "On a night like this", "Valerie", "Sexbomb", "Hold on sweet darling", "A thousend times", "The future lies within our hands" und noch einige. Das Publikum feiert und singt ausgelassen mit und spendet Daniel reichlich Applaus und Zustimmung. Nach insgesamt 12 Liedern bildet die Zugabe "Für dich soll's rote Rosen regnen" den Abschluss des gelungenen Konzertes. Der glücklich strahlende Daniel hat einmal mehr beweisen können, wie viel in ihm steckt.

zum Diskussionsthread



12.09.2009 Sommerfest & Centergeburtstag in Halle

Heute ist Daniel als Stargast beim Centergeburtstag in Halle eingeladen. Als er die Bühne betritt steigt die Stimmung schlagartig.
Neben Klassikern wie "Sex Bomb" und "Country Roads" läßt er auch eigene Stücke hören. "Für euch soll´s rote Rosen regnen", wünschte er den Neustädtern mit dem letzten Song - und das Publikum verabschiedet ihn mit jubelndem Applaus. Anschließend verteilt Daniel geduldig Autogamme an die wartenden Fans.

zum Diskussionsthread



29.08.2009 Museumsuferfest Frankfurt

Heute tritt Daniel bei dem Museumsuferfest in Frankfurt auf. Neben zahlreichen Fans bleibt auch immer mehr neutrales Publikum stehen, um sich das Programm anzusehen. Nach einem Geburtstagsständchen zu Daniels 24. Geburtstag fängt er mit „Here comes the sun“ an. Neben mehreren Songs aus seinem „Jazz meets Blues“-Programm singt er außerdem Lieder wie Satisfaction, Proud Mary und Country Roads. Die Moderatorin ist schnell ziemlich begeistert von Daniel und lobt ihn wo sie nur kann. Und nicht nur sie hat Daniel schnell in seinen Bann gezogen, auch das Publikum, so dass Daniel gleich zwei Zugaben geben muss.

zum Diskussionsthread



31.07.2009 Open-Air Sandhausen

Bei diesem Event ist Daniel nicht nur als Sänger sondern auch als Moderator geladen. Er führt die rund 4000 Gäste durch einen bunt gemixten Abend, der unter anderem aus Musical, Heavy Metal und Tanz besteht. Daniel selber singt zwischen den Acts verschiedene Songs aus seiner „Jazz meets Blues“-Tour, wie zum Beispiel „On a night like this“, „Thousand times“ und „Rehab“. Einer der Höhepunkte ist der gemeinsame Auftritt mit den Organisatoren Rainer Kraft und Sascha Krebs bei dem sie „We are the world“ performen.
Zudem beweist Daniel bei diesem Open-Air seine Spontaneität während der Moderation und seinen Mut bei einem Fahrrad-Stunt, der über ihm vorgeführt wird.

zum Diskussionsthread




25.07.2009 Charity Event BVB Kinderhospiz e.V.

Für die Bundesstiftung Kinderhospiz und zu Gunsten lebensbegrenzt erkrankter Kinder und Jugendliche fand im Freibad in Groß-Gerau ein Benefizkonzert statt.
Daniel Küblböck sagte auf Anfrage sofort zu und versuchte gemeinsam mit über 20 weiteren Künstlern den Kindern und deren Familien einen möglichst schönen Tag zu bereiten. Dazu gehörte für Daniel nicht nur sein Auftritt mit einigen Liedern seiner "Jazz meets Blues"-Tour vor den rund 1500 Gästen, sondern ebenfalls eine Autogarmmstunde und viel "hautnaher" Kontakt zu den begeisterten Kids.
Der komplette Erlös aus dem Konzert geht an die deutsche Kinderhospizarbeit, alle Künstler verzichteten auf ihre Gage.

zum Diskussionsthread




04./05.07.2009 "Christopher-Street-Day" in Köln

An diesem Wochenende ist Daniel zu Gast beim "Christopher-Street-Day" in Köln. Nach dem Soundcheck nimmt er sich noch Zeit, Autogramme zu geben.
Pünktlich um 18 Uhr betritt er dann die Hauptbühne am Heumarkt und begeistert mit seinem Auftritt nicht nur die Fans, sondern auch das neutrale Publikum. Erst nach einer Zugabe kann er die Bühne verlassen.
Am Sonntag bei der großen Parade durch die Straßen von Köln fährt Daniel dann im ersten Wagen mit und winkt gut gelaunt der Menschenmenge zu.

zum Diskussionsthread



19.06.2009: "Realise your dreams" Open House Event

An diesem Tag hat Daniel im Namen der "Positive Energie GmbH" zu einer Firmenpräsentation in die Wackerfabrik, Mühltal bei Darmstadt geladen. Mehr als 200 Gäste, darunter Kunden, Medienvertreter aber auch viele Fans, erlebten mit ihm einen Abend, der noch lange in bester Erinerung bleiben wird.
Zunächst können sich die Besucher im Wacker Ristorante mit einem Gläschen Sekt und kleinen Häppchen stärken. Im Hintergrund ist die für den Sommer erwartete DVD zur "Jazz meets Blues"-Tour , allerdings tonlos, zu sehen. Man will ja nicht zu viel verraten.
Später gibt Daniel noch live eine Kostprobe seines Könnens. Auf einem Barhocker sitzend mit dreiköpfiger Band legt legt er um kurz nach halb neun mit kraftvoller Stimme los und gibt unter anderem Songs wie „Here Comes The Sun“ von den Beatles, „The Future Lies Within Our Hands“, „In The Morning“ in der Version von Nina Simone, sowie die Eigenkompositionen „My Lucky Star“ zum Besten.

zum Diskussionsthread




06.06.2009 Wupperfelder Festwoche

Am 06.06.2009 trat Daniel bei der "Wupperfelder Festwoche" zu Gunsten des Fördervereins "Schülercafé&offene Tür Hügelstraße" auf. Das Konzert fand im Gotteshaus der evangelischen Kirchengemeinde statt.
Neben Songs aus seinem letzten Tourprogramm "Jazz meets Blues" sang Daniel auch gemeinsam mit den Zuhörern "Oh happy day".

zum Diskussionsthread



02.05.2009 "Jazz meets Blues"- in Erfurt

Das Abschlusskonzert der "Jazz meets Blues" - Tour fand im wunderschönen Kaisersaal in Erfurt statt. Vor ausverkauftem Haus präsentierte Daniel in bester Laune ein letztes Mal sein Programm dem begeisterten Publikum. Gegen Ende des Konzertes bedankte er sich bei den Musikern mit einer Flasche erlesenen Weines und bei den beiden Sängerinnen und den Damen vom Team und vom Fanclub mit einem großen Blumenstrauß für die tolle Zusammenarbeit und Organisation.
Wie es weitergeht...? Das ließ Daniel offen.
In jedem Fall bleibt es spannend!

zum Diskussionsthread




18.04.2009 "Jazz meets Blues"- in Köln

Das vorletzte Konzert der "Jazz meets Blues" - Tour fand im restlos ausverkauften "Alten Pfandhaus" in Köln statt. Die Sitzplätze waren hufeisenförmig angeordnet. In der Mitte, zum Greifen nahe, agierten Daniel und seine Band. Dadurch entstand eine ganz besondere Atmosphäre, die hoffentlich auch auf der DVD, die an diesem Abend aufgezeichnet wurde, so einmalig rüberkommen wird, wie die begeisterten Fans vor Ort sie erlebten.
In Verlauf des Abends kamen auch zwei Herrn der Deutschen Aidsstiftung zu Wort, die sich nochmals für Daniels Engagement bedankten und erwähnten, dass die stolze Summe von 25650 Euro mittlerweile auf ihrem Konto eingegangen sei. Nach über 3 Stunden und sensationellen 4 Zugaben verließen Daniel und seine Band die Bühne.

zum Diskussionsthread




21.03.2009 "Jazz meets Blues" - in Hamburg

Diesmal gastierte Daniel mit seinem aktuellen Tourprogramm im hohen Norden, nämlich im Stage Club in Hamburg. Drei Stunden lang präsentierte er hier seine neuen Lieder dem begeisterten Publikum in einer ungewohnten Unplugged-Version.

zum Diskussionsthread



28.02.2009 "Jazz meets Blues" - in Ludwigshafen

Auf seiner "Jazz meets Blues" - Tour gastierte Daniel am 28.02.2009 im Ludwigshafener Kulturzentrum "das Haus". Die Lokation war mit 400 Zuschauern nahezu ausverkauft. Neben eigenen Liedern interpretierte Daniel, begleitet von seiner großartigen Band, auch hier wieder Stücke von Ray Charles-, Bob Dylan-, den Beatles- oder Amy Winehouse. Natürlich durfte auch Frank Sinatras "My Way" als Zugabe nicht fehlen.
Die Zuschauer waren begeistert,und spendeten vom ersten Moment an stürmischen Beifall.

zum Diskussionsthread



22.02.2009 Open Air in Bodenmais

"Daniel Küblböck überzeugt mit Blues und bekannten Songs.
Am Marktplatz drängten sich die Fans aller Alterklassen, als um 21:00 Uhr Daniel Küblböck die Bühne betrat und sie begrüßten ihn mit einem riesigen Applaus.
Weder der strömende Regen noch die späteren Schneefälle konnten die Mehrzahl der Fangemeinde davon abhalten, ihren Star zu hören, zu sehen und mit ihm den Faschingssonntag zu feiern..."
stand in der örtlichen Presse zu lesen.

Aber nicht nur Fans, sondern auch viele neutrale Besucher der Faschingsveranstaltung harrten bis zum Schluss auf dem Marktplatz aus und tanzten zu den Liedern begeistert mit.
Am Abend zuvor trug sich Daniel im Bodenmaiser Rathaus in das Goldene Buch des Marktes ein.

zum Diskussionsthread




17.01.2009 "Jazz meets Blues" - Konzert in Erfurt

Als Daniel im schicken Outfit die Bühne des Kaisersaals in Erfurt betritt, sind es nicht nur die Konzertbesucher, die ihn erwartungsvoll anschauen: Auch viele Neugierige sitzen in diesem Moment vorm PC und verfolgen das von RADIO-MIXMAX.TV live im Internet übertragene Konzert - um die 2000 Klicks wird die Webseite noch weit vor dem Konzertende verzeichnen.
Wie gewohnt bietet Daniel neben der musikalischen Unterhaltung mit seinen teils emotionalen, teils stimmungsvollen Liedern der „Jazz meets Blues“-Tour auch wieder viel kurzweilige Unterhaltung zwischen den Songs: Mal schäkert er mit den Mitgliedern seiner Band „Starlight“ oder mit der diesmal einzigen Backgroundsängerin Alex, dann wieder erzählt er kleine lustige Begebenheiten aus seinem Alltag ... und mehrere Male wandert er durch die Zuschauerreihen, spricht bekannte und unbekannte Gesichter an. Auch an die Zuschauer daheim denkt er, richtet immer wieder Grüße oder ähnliches aus.
In der Mitte der zweiten Konzerthälfte bittet Daniel seine Fans dann nach vorne und mit viel Stimmung und guter Laune geht für die meisten das Konzert von dort aus weiter.
So vergehen die drei Stunden recht schnell. Am Schluss, nach den Zugaben „Sex Bomb“ und dem beinahe schon traditionellen „My Way“ sind sich alle schnell einig: Dies war ein unvergesslich schöner Abend - nicht nur Dank Daniels tollem Entertainment, sondern vor allem durch seine heute besonders stimmgewaltig und ausdrucksstark dargebotene Musik.

zum Diskussionsthread




31.12.2008 "Silvestergala" in Dachau

Mit einem ganz besonderen Highlight endete das Konzertjahr 2008.
Daniel hatte zu einer Silvestergala in den festlich geschmückten Theatersaal des ASV Dachau geladen.
Eine Premiere war diesmal die Videoübertragung dieses besonderen Events live im Internet durch Radio Mixmax, so dass auch die zu Hause gebliebenen Fans erstmals zeitgleich das vollständige Konzert mitverfolgen konnten.

Nach der offiziellen Begrüßung durch den bestens aufgelegten Gastgeber und dem daran anschließenden leckeren Menü, erlebten die über 300 Gäste wieder ein Konzert der Extraklasse. Neben den schon bekannten Songs der aktuellen „Jazz meets Blues“-Tour, überraschten Daniel und seine Band das Publikum mit neuen gelungenen Interpretationen der Songs „Sex Bomb“, „Valerie“ und „Your Song“.

Den Countdown zum Jahreswechsel verkürzte ein bezauberndes Duett von Daniel und Sängerin Alex , „Time of my Live“ aus dem Kultfilm Dirty Dancing, in das auch das begeisterte Publikum mit einbezogen wurde.
Nach einer kurzen Pause, die alle zur Begrüßung des neuen Jahres mit Sekt und Raketen nutzten, beschloss Daniel das Konzert mit einer feierlichen Neujahrsansprache und dem wie immer berührenden „My Way“.

Bei der anschließenden ASP feierten und tanzten die Gäste noch bis in die frühen Morgenstunden ausgelassen mit ihrem Gastgeber, der nun als „DJ Kübi“ die heißesten Scheiben und Partysongs auflegte.

Alle waren sich anschließend einig, so ein Jahreswechsel mit dem Lieblingsstar sollte kein einmaliges Ereignis bleiben.

zum Diskussionsthread




06.12.2008 "Weihnachtsspecial" in Nürnberg

Auch in diesem Jahr bot Daniel ein Weihnachtsspecial mit Dinner im Le Méridien Grand Hotel in Nürnberg an. Im festlich geschmückten Saal erlebten die Fans eine mal fröhliche mal besinnliche Party mit dem glänzend aufgelegten Star. Höhepunkte des Abends waren die vier Weihnachtslieder "Silent Night", "Mary´s Boy Child", "White Christmas" und natürlich Daniels ganz besondere Version von "Leise rieselt der Schnee".
Zur großen Freude der Fans nahm sich Daniel in der Pause und nach dem Konzert noch viel Zeit, um mit ihnen zu plaudern.

zum Diskussionsthread




22.11.2008 "Jazz meets Blues" - Konzert in München

Am 22.11.2008 gastierte Daniel mit seinem aktuellen Programm "Jazz meets Blues" im restlos ausverkauften Oberanger Theater in München. Er bereitete den Fans eine vorweihnachtliche Überraschung, indem er "Silent Night" sang. Das stimmungsvolle Konzert endete mit einem sehr emotional vorgetragenen "My Way".
Anschließend ließen die Fans den wunderschönen Abend auf der ASP ausklingen.

zum Diskussionsthread



18.10.2008 "Jazz meets Blues" - Konzert in Berlin

Columbiaclub: Die Bühne eindrucksvoll dekoriert und bunt beleuchtet, der Saal dicht besetzt bis auf den letzten Platz - hier präsentierte Daniel Küblböck nun zum zweiten Mal seine aktuellen Songs der "Jazz meets Blues"-Tour. Sehr schnell hatte der geborene Entertainer sein erwartungsvolles Publikum fest im Griff, ließ mit Songs wie "My lucky star" oder "I shall be released" Herzen dahin schmelzen, heizte mit heißen Showeinlagen zum fetzigen "Sex on the rocks" ordentlich ein. Zwischendurch immer wieder lustige, meist völlig ungeplante Beigaben. Ein Feuerwerk der Emotionen entstand und ließ die Halle beben, volle 3 Stunden lang. Daniels kompetente Band Starlight, sowie die beiden Sängerinnen Silke Hauck und Alexandra Zinkiewicz (kurz Alex) rundeten das Programm perfekt ab. Dachte man schon: „Besser kann der Abend nicht werden“, so setzte Daniel am Schluss noch gewaltig eins drauf: Völlig unerwartet spendierte er seinen Fans ein "My way", welches mit jedem einzelnen Ton und präzisiert durch zahlreiche Gesten, Blicke und Bewegungen wirklich "seins" war - SEIN Weg!

zum Diskussionsthread




06.09.2008 "Jazz meets Blues" - Konzert in Mainz

Im ausverkauften Konzertsaal des Frankfurter Hofes in Mainz präsentierte Daniel sein neues Programm:
„Jazz meets Blues – Wenn zwei sich verlieben…“
Vor einer wunderschönen Bühnendekoration in Dunkelblau mit in farbigem Licht schimmenden Kristallketten und Bildern von Marilyn Monroe, Audrey Hepburn, Frank Sinatra und James Dean erschien er in einem weißen Jackett und begeisterte die Zuschauer mit seiner volltönend tiefen, souligen Stimme, begleitet von versierten Musikern und zwei guten Backgroundsängerinnen.
Neben Coversongs wie "Rehab", "I got a woman" oder "I shall be released" trug Daniel auch die Stücke „A thousand times“ oder „On a night like this“ vor, an deren musikalischer Entstehung er selbst kreativ mitwirkte.
Im Anschluß an dieses fast 3-stündige Konzert nahm sich Daniel noch Zeit, alle Autogrammwünsche seiner Fans zu erfüllen.

zum Diskussionsthread




19.07.2008 Benefiz-Gala in Mannheim

Mit seiner Aktion "Liebe positiv - bleib negativ" engagiert sich Daniel zu Gunsten der Deutschen Aids-Stiftung. Er hatte es sich zum Ziel gesetzt , bis zum Jahresende 10000 € für diesen Zweck spenden zu können. Um das zu erreichen, organisierte er unter anderem diese Charity-Gala und konnte schon während der Veranstaltung diese Marke überschreiten.
Dazu unseren herzlichen Glückwunsch.
Im ausverkauften Lindbergh Blue Tower am Mannheimer City Airport feierten fast 300 Gäste mit viel Musik und mediterranem Buffet.
Daniel moderierte nicht nur, sondern trat selbst als Künstler auf die Bühne und bildete mit seinen Liedern ein musikalisches Highlight des Abends. Als prominente Gäste konnte er Juliette Schoppmann, die Newcomerband Radio Caroline und die erfolgreiche Partyband Starlight, die ja schon mit ihm auf Tour waren, so wie Claus Eisenmann, Mitgründer der Söhne Mannheims, willkommen heißen.
Einblicke in Arbeit und Aufgaben der Deutsche Aids-Stiftung gab Dr. Volker Mertens, Leiter der Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit. Er bedankte sich auch im Namen der Stiftung für Daniels Engagement im Kampf gegen Aids.
Mit einer fröhlichen Party klang der rundum gelungene Abend aus.

zum Diskussionsthread



21.06.2008 "Back to the roots" Konzert in Dasing

Foto: Robert Laurer

Zum Abschluss seiner überaus erfolgreichen "Back to the roots"-Tour gastierte Daniel in der Westernstadt/Dasing. Gegen 16 Uhr startete er höchst persönlich eine Luftballon-Aktion zugunsten der Deutschen AIDS-Stiftung.
Anschließend konnten sich die Fans schon während des Soundchecks auf das kommende Konzert einstimmen.
Mit etwas Verspätung erschien Daniel, ganz stilvoll, hoch zu Ross am Bühnenrand. Ein begeisterndes Konzert, das zur Freude aller Fans später als DVD erscheinen wird, begann.
Später ließen Daniel und seine Fans diesen wunderschönen Tag drinnen im Salon mit Buffet und Tanz oder draußen am Lagerfeuer ausklingen.

zu den Videos des Tages
zum Diskussionsthread



30.05.2008 Benefiz-Konzert in Wunsiedel

Der Golf-Club EAGLES war der Veranstalter dieser Benefiz-Aktion zugunsten des an Parkinson erkrankten ehemaligen Heldentenors Peter Hofmann.
Michael Schanze führte als Moderator durch den ebenso abwechslungsreichen wie künstlerisch hochwertigen Konzertabend. Neben Daniel traten folgende Künstler auf: der irische zweifache Grand-Prix-Sieger Johnny Logan, die deutsch-britische Schlagersängerin Ireen Sheer, die international renommierte Opernsängerin Deborah Sasson, Nadja Michael, Star-Tenor Bernhard Hirtreiter sowie Entertainment-Legende Tony Marshall, der großartige Harold Faltermeyer, Opernsänger und TV-Moderator Gunther Emmerlich.

In der Frankenpost wurde Daniels Auftritt mit folgenden Worten angekündigt:... sowie Daniel Küblböck, der mit einem klassischen Gala-Swing-Programm überraschen wird.
(Quelle: www.frankenpost.de)

zum Diskussionsthread



17.05.2008 "Back to the Roots"-Konzert/Detmold

"Lässiger Hut, lockere Sprüche, selbstbewusste Ausstrahlungvon und eine Stimme, die weit weg ist von jener, die in DSDS zu hören war- das ist der neue Daniel Küblböck. Am Samstag ließ sich der 22-jährige in Detmold von 400 begeisterten Fans feiern", schrieb das Westfalen Blatt in seiner Ausgabe vom 19.05.2008 über dieses Konzert.
Diesmal sang aber nicht nur Daniel für seine Fans. Kurz vor der Pause griff Steve Sledge zu seiner Gitarre und intonierte zusammen mit den Zuschauern ein zuvor wochenlang vorbereitetes Lied für Daniel, der total überrascht und sichtlich gerührt der Darbietung lauschte.

zum Diskussionsthread



19.04.2008 "Back to the Roots" Aschaffenburg

"Küblböck in der Stadthalle: Die Verwandlung eines Bohlen-Schülers
Pop: DSDS-Star Daniel Küblböck überraschte in der Stadthalle mit qualitativ Hochwertigem

Aschaffenburg Unglaublich. Wer Daniel Küblböck nach dem Rummel der ersten "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS)-Staffel und der dazugehörigen Tournee sah, kann kaum glauben, dass das ein und derselbe Mensch sein soll, der am Samstag Abend im kleinen Saal der Aschaffenburger Stadthalle steht.(Mit Bilderserie und Video von Küblböcks Konzert)

Eine Metamorphose, die Ovid gefreut hätte. Lange Haare und Brille weg, Plastik-Sound und Showsperenzien über Bord geworfen. Vertreter der schreibenden Zunft, die schon genüsslich den Stift gespitzt hatten, mussten umdenken. Der Mann hat eine tolle Band um sich geschart, hat gelernt zu moderieren, wobei der Spaßfaktor ein wenig zu hoch gehängt wurde.

Und das Wichtigste: Küblböck hat sich wirklich zu einem phantastischen Sänger gemausert. ...."

So beginnt die Konzertnachlese bei main-netz.de und in der regionalen Tagespresse (Main Echo)
Na, neugierig geworden? Dann lest und seht hier (mit --->Video und Bildgalerie ) , wie ein neutraler Journalist dieses wieder einzigartige Konzert erlebt hat.

zum Diskussionsthread
zum Pressethread



29.03.2008 "Back to the Roots" Hof

Die Erfolgstour geht weiter: Diesmal gastierte Daniel im Festsaal der Freiheitshalle Hof.
Wieder gelang es ihm, seine Fans sowohl stimmlich als auch durch seine Entertainerqualitäten restlos zu begeistern. Die gelungene ASP rundete den Abend ab.
... Ja, wir werden es bedauern, so wie Daniel, wenn die Tour im Juli (?) vorbei sein wird……er fands die geilste Tour, die er gemacht hat……..

zum Diskussionsthread



01.03.2008 "Back to the Roots" - Pullman City

Passend zum Titel seiner "Back to the Roots" -Tour machte Daniel diesmal Station in der Westernstadt "Pullman City". In der ausverkauften Music-Hall gab er ein umjubeltes Konzert. Während seiner dreistündigen Show zeigte er wieder einmal, dass er sowohl ein erstklassiger Sänger und Musiker als auch ein begnadeter Entertainer ist.
Mit standing Ovations verabschiedeten die Fans Daniel erst kurz vor Mitternacht von der Bühne um mit ihm auf der anschließenden Aftershowparty zünftig weiterzufeiern.

zum Diskussionsthread



16.02.2008 "Back to the Roots"-Konzert/Eggenfelden

Daniel trat nach seinem legendären Open Air Konzert 2005 im "Schlosspark Gern" endlich wieder einmal in seiner Heimatstadt Eggenfelden auf. In der nahe gelegenen ausverkauften "SchlossÖkonomie Gern" begeisterte er sein Publikum von der ersten Minute an mit Country, Rock und "Küblböck-Klassikern".
Zwischen den Lieder gab es zur Freude des Publikums viele lustige Anekdoten, eben "Entertainment vom Feinsten".
Sogar zwei neue Songs hatte Daniel im Programm, nämlich "Unchain my heart" und "I know where I´ve been", die bei den Fans Beifallsstürme auslösten.
Nach dem fast 3-stündigen Konzert und zwei Zugaben verließ das Publikum restlos begeistert den Veranstaltungsort.

zum Diskussionsthread



19.01.2008 "Back to the Roots"-Konzert/Schöningen

Daniels erstes Konzert im neuen Jahr fand in den alten Gemäuern des Schloss Schöningen statt. Lustig, frech und sehr kommunikativ zeigte sich Daniel: Ob nun Zuschauer, Pressevertreter oder seine Bandmitglieder - hier kam niemand zu kurz.
Sehr beeindruckend füllte er den Palas des Schlosses mit mit seiner gesanglichen Darbietung. Insbesondere sein Abschlusslied "My Way", welches er stimmgewaltig und voller Hingabe vortrug, ließ so manchen Konzertbesucher den Atem anhalten und veranlasste selbst den anwesenden Vertreter einer großen überregionalen Zeitung zu tosendem Applaus.

zum Diskussionsthread



21./22.12.2007 Daniel-Wochenende in Nürnberg

In Nürnberg gab es für die Fans gleich zwei Termine. Am Freitag zeigte Daniel, passend zur Vorweihnachtszeit, nochmal seinen inzwischen schon Kult gewordenen Spielfilm "Daniel der Zauberer" im Cinecitta. Anschließend gab er im Foyer des Kinos geduldig Autogramme und nahm unzählige Geschenke entgegen.

Videofiles von diesem Ereignis findet ihr hier

Der Höhepunkt des Wochenendes war natürlich das Unplugged-Dinner-Konzert im "Hotel Méridien" am Samstag. Daniel begeisterte dort vor allem mit den wunderbar interpretieren Weihnachtsliedern "Merry Christmas", "I´m dreaming of a white Christmas", "Silent Night" und "Last Christmas".
Alle Anwesenden waren sich einig, es muß im nächsten Jahr unbedingt eine Weihnachts-CD von Daniel geben.

zum Diskussionsthread



08.12.2007 "Back to the Roots" Landshut

Daniel trat zum ersten Mal in Landshut im mit 400 Zuhörern ausverkauften Bernlochner Redouttensaal auf.
Von der ersten Minute an begeisterte er mit Balladen, Country und Rock. Zwischen den Lieder gab es zur Freude des Publikums viele lustige Anekdoten, eben "Entertainment vom Feinsten".

Songwriter und Musiker Steve Sledge, der für Daniel einige Lieder geschrieben hat, war extra aus Hamburg angereist um ihn auf seiner Western Gitarre zu begleiten.

Nach dem mehr als 3-stündigen Konzert und drei Zugaben verließ das Publikum restlos begeistert den Veranstaltungsort.

zum Diskussionsthread



17.11.2007 "Back to the Roots" Bad Hersfeld

Über drei Stunden lang begeisterte Daniel in der Bad Hersfelder Stadthalle sein Publikum. Dabei stellte er seine Entertainerqualitäten wieder einmal mehr in den Vordergrund.
Auch die anwesenden Pressevertreter berichteten sehr positiv.

zum Diskussionsthread



03.11.2007 „Back to the Roots“ Besigheim

Die "Back to the Roots" - Tour geht weiter. Am 03.11.2007 trat Daniel in der "Alten Kelter" in Besigheim auf.

zum Diskussionsthread



13.10.2007 "Back to the roots" in Dasing

Passend zum Countrystil seines neuen Programmes hatte Daniel diesmal die Westernstadt in Dasing als Veranstaltungsort gewählt. In bester Laune begeisterte er wieder einmal seine Fans.
Und nicht nur die...

Dies hat das "Feelgoodradio" - Team zum Konzert geschrieben:
Nun ist es raus !!!
Daniel ist einer der besten Top Acts in Deutschland.Das hat er eindrucksvoll in Dasing bewiesen. Wir sind begeistert !!!
In zukunft kommt keiner mehr an Daniel Küblböck vorbei. Herzlichen Glückwunsch dir Daniel,Band und Team.
Bericht gibt es schnellst möglich bei Feelgoodradio.net.



06.10.2007 Unplugged-Dinner in Nürnberg

Daniel feierte in edlem Rahmen sein 5-jähriges Bühnenjubiläum.
Die glücklichen Fans, die dabei sein konnten, waren begeistert.

zum Diskussionsthread



7./8.09.2007 - "Back to the Roots"

Am Wochenende startete Daniels „Back to the Roots“-Tour mit zwei furiosen Konzerten in Bielefeld und Bremen. Mit neuen Liedern und neuer Band im Gepäck präsentierte sich Daniel seinen Fans als bayerischer Cowboy, der mit Country-Pop-Sound zu überzeugen wusste. Zahlreiche Songs erlebten ihre Premiere, darunter „Show me the fire“, „Hold on“, „You’re my friends“, das seinem Bruder gewidmete „Brother of mine“ und das von Daniel selbst komponierte und von ihm solo an der Gitarre begleitete „I wanna go back home“. Daneben sang Daniel auch einige Klassiker wie Johnny Cash’s „Ring of Fire“, „Country Roads“ und „Amazing Grace“. Das schon zum Standard-Repertoire gehörende „Stand by me“, in Bielefeld mit Sängerin Lisa von der Vorgruppe „Slays“ im Duett gesungen, durfte nicht fehlen wie auch der Küblböck-Klassiker „Hey“ und seine deutschen Songs "Entflammte Freundschaft" und "Fliegen".
Als Zugabe gab’s „Born in Bavaria“ und das von den Fans als neue Stimmungshymne gefeierte „Zero to Sexy“. In Bremen wurde er dabei vom Produzenten und Songwriter Steve Sledge an der Gitarre begleitet.

zum "Hallo Bielefeld-Thread"
zum "Hallo Bremen-Thread"